UNSER PROJEKT IN
NIEDERÖSTERREICH

 

ÜBER DAS PROJEKT  

Seit 2016 bieten wir eine professionelle DJ Ausbildung für Jugendliche mit intellektueller Beeinträchtigung in Niederösterreich an. Die Ausbildung der jugendlichen Teilnehmer/innen mit intellektueller Beeinträchtigung zu DJs soll nach Abschluss des Projekts zu honorierten DJ Einsätzen im öffentlichen Raum führen und diesen Personen eine aktive gesellschaftliche Teilhabe als Künstler/innen am Kulturleben in Niederösterreich, Österreich verschaffen. Die Workshops finden in Tulln und St. Pölten statt.

PROJEKTHINTERGRUND

Die österreichische Kulturszene kann eine Menge an talentierten Künstler/innen vorweisen. Jedoch sind benachteiligte Personengruppen noch immer von einer aktiven Teilhabe am Kulturleben großteils ausgeschlossen. Derzeit gibt es kaum DJs mit intellektueller Beeinträchtigung in Österreich, die außerhalb ihrer karitativen Einrichtungen bei Veranstaltungen im öffentlichen Rahmen auftreten. Wir sehen den aktiven Zugang zu Kultur für diese Menschen als essentiell. Unser Ziel ist es Kultur, insbesondere Musik, für ALLE zugänglich zu machen und diesen Zugang einer benachteiligten Gruppe von Menschen mit Beeinträchtigungen, durch eine entsprechende Förderung, zu ermöglichen und ihnen die Anerkennung ihrer musischen Talente zu geben, die sie verdienen. Musik kennt keine Ausgrenzung.

 
 

AUSWIRKUNGEN DES PROJEKTS


Die Ausbildung zum DJ soll das Selbstwertgefühl der jugendlichen Teilnehmenden steigern und zu einem “Empowerment“ dieser Personengruppe in der Jugendkultur führen. Das Projekt hilft einer benachteiligten Zielgruppe zu einer kulturellen Teilhabe in Österreich und unterstützt somit die Europa 2020 Strategie zur Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung. Die anschließende Vermittlung in den Kulturraum soll zu einer Sensibilisierung der Gesellschaft und dem Abbau von Vorurteilen gegenüber Behinderung führen, die durch den Kontakt von Menschen mit und ohne Behinderung erzielt wird. Der Verein will zu einer inklusiven Gesellschaft beitragen, in der Behinderung kein Hindernis darstellt. Das Projekt schafft weitergehend ein Beschäftigungsangebot durch honorierte DJ Einsätze und Trainertätigkeiten. Langfristig sollen permanente Arbeitsplätze für die Zielgruppe im Verein geschaffen werden. Durch die eigenen inklusiven Abendveranstaltungen des Vereines wird einer größeren Zielgruppe von Jugendlichen mit Beeinträchtigung ein zusätzliches barrierefreies Freizeitangebot geboten, bei denen Besucher unabhängig von Organisationen neue Kontakte schließen können.

logoNeu

 

Back to top